++systems
kanal++
kontakt
impressum
deutsche version

RIVER++

Mit dem neuen Modul RIVER++ erweitert die tandler.com GmbH ganzheitliche, integrierte, siedlungswasserwirtschaftliche Programm ++SYSTEMS um folgende Funktionalitäten:

  • Geografisches Informationssystem für Fließ- und Oberflächengewässer
  • Gewässerunterhaltung
Gewässerunterhalt RIVER++
  • Verfahrensverwaltung: Verwalten Sie die zur Verfügung stehenden Unterhaltsverfahren, egal ob diese täglich oder nur in speziellen Fällen angewendet werden.
  • Maßnahmenplanung: Lassen Sie sich von RIVER++ bei der Planung der vielfältigen Maßnahmen unterstützen.
  • Maßnahmenüberwachung: Zu jeder Planung gehören natürlich auch die Überwachung der Umsetzung und die Möglichkeit jederzeit den aktuellen Status zu erkennen.
  • Dokumentation: Die Dokumentation hat viele Fassetten. Dies kann ein Plan oder eine Aufgabenbeschreibung für den Betrieb sein oder auch der Nachweis für die Aufsichtsbehörden. Erleben Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Dokumentation in RIVER++
  • Hydraulische Berechnung von Fließgewässern in 1D,2D und 3D

++SYSTEMS als Werkzeug im Hinblick auf die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

"Wasser ist keine übliche Handelsware, sondern ein ererbtes Gut, das geschützt, verteidigt und entsprechend behandelt werden muss ...
... es ist erforderlich, eine integrierte Wasserpolitik in der Gemeinschaft zu entwickeln."
(Auszug aus den Erwägungsgründen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie)
Diesem Credo der ganzheitlichen Betrachtungsweise entspricht der Programmphilosophie von ++SYSTEMS. Die komplette Datenverwaltung für sämtliche Aufgabenkomplexe im Hinblick auf die Umsetzung der WRRL findet ganzheitlich im Decision-Support-System ++SYSTEMS / RIVER++ statt. Mit diesem Modul RIVER++ zur Flussberechnung wurde ein organisationsübergreifendes Instrumentarium der Informationsverarbeitung geschaffen, welches die einheitliche, effiziente und zielorientierte Erarbeitung der erforderlichen Maßnahmenprogramme und Bewirtschaftungspläne ermöglicht.
Der Fokus der Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union liegt in der konsequenten Umsetzung einer ganzheitlichen Betrachtung der Gewässer, vor allem aus ökologischer Sicht. Gleichzeitig regelt sie aber auch spezifische Tatbestände. Beide Aspekte zeigen sich insbesondere im konsequent flächenhaften, auf das Flusseinzugsgebiet bezogenen Ansatz, gewässertypenspezifischen Ansatz, kombinierten Ansatz der Betrachtung von Schadstoffen (Emission und Immission) und Einzelstoff- bzw. gruppenparameterbezogenen Ansatz.
Tandler.com leistet mit der (Weiter-) Entwicklung des Systemmoduls RIVER++ seinen Beitrag zu diesen Ansätzen und der Forschung auf diesem Gebiet. Referenzprojekte für die Aufgaben der Wasserrahmenrichtlinie wurden bereits erfolgreich mit RIVER++ durchgeführt. So konnten bereits Teilbereiche der Donau in nur einem Rechenlauf mit Hilfe neuester Multiprozessor Technologien in kürzester Zeit berechnet werden.
Flussberechnung RIVER++
Die WRRL fordert als eine der ersten EG-Richtlinien eine Übermittlung von Karten und GIS-Daten als festen Bestandteil. ++SYSTEMS wird international als GIS-basiertes Informationssystem, als Modellierungs-Werkzeugkasten zur Bewältigung Gesamt-Wasserwirtschaftlicher Aufgabenstellungen, Verwaltung, Planung und Analyse genutzt.
Offizielle Informationen des Bundesministeriums für Umwelt zur
"Europäische Wasserrahmenrichtlinie und ihre Umsetzung in Deutschland"

Oberflächengewässer